BORS-Zertifikat

Für ihre Teilnahme an der Berufsorientierung erhalten die Schüler/innen am Ende der Klasse 9 ein benotetes Zertifikat, das ins Jahreszeugnis eingelegt wird. Gleichzeitig wird die BORS-Teilnahme im Jahreszeugnis vermerkt.

Die BORS-Note setzt sich aus drei Bereichen zusammen:

  1. BAM Tamm: Stand und Kurzpräsentation des Praktikumberufes
  2. Kolloquium: Reflexion zum Praktikum, vertiefende Fragen zu Ausbildung, Berufsbild und Wahlmodulen
  3. BORS-Ordner: Tagesberichte, Reflexion, Protokolle der Wahlmodule, sonstige Materialien (laut schriftlichen Vorgaben)

Die Noten aus diesen drei Teilbereichen werden zu einer Gesamt-Note verrechnet, die im BORS-Zertifikat eingetragen wird.

NEU 2016-2017

Die BORS-Note setzt sich weiterhin aus drei Bereichen zusammen:

  1. BAM Tamm: Stand zum Praktikumberuf
  2. Kolloquium: Präsentation des Praktikumberufes, Reflexion zum Praktikum, vertiefende Fragen zu Ausbildung, Berufsbild und Wahlmodulen
  3. BORS-Ordner: Tagesberichte, Reflexion, Protokolle der Wahlmodule, sonstige Materialien (laut schriftlichen Vorgaben)

Die Noten aus diesen drei Teilbereichen werden zu einer Gesamt-Note verrechnet, die im BORS-Zertifikat eingetragen wird. Die Schüler/innen erhalten ein erweitertes BORS-Zertifikat, aus dem auch die Teilnahme an den Praktika und den Wahlmodulen hervorgeht.