BORIS-Berufswahlsiegel

Die Realschule Tamm wird mit dem Berufswahl-Siegel "Boris" zertifiziert

Für herausragende Leistungen bei der Berufsvorbereitung erhält die Realschule Tamm das Berufswahl-Siegel „Boris“

Im Rahmen einer Feierstunde in der Zentrale der IHK Stuttgart bekam am 11.Juli 2017 die Realschule Tamm für ihr Engagement in der Berufsorientierung das „Boris-Berufswahl-Siegel“ verliehen.

Dieses Zertifizierung zeichnet Schulen aus, die sich erfolgreich und vorbildlich für den Übergang junger Menschen von der Schule in den Beruf einsetzen.
Die Berufs- oder Studienorientierung von Schüler/innen zu verbessern, die Zusammenarbeit mit externen Ausbildungspartnern auszubauen und Transparenz hinsichtlich der Angebote und Aktivitäten in Bezug auf das Berufsleben zu schaffen, sind vorrangige Ziele dieses Projekts.

Eine Jury aus Vertretern der Bildungsberatung, aus Betrieben und Schulen nimmt die Berufswegeplanung unter die Lupe und bewertet nach einem Schulbesuch, in dem auch Schüler befragt werden, die Arbeit der Schule in diesem Berufswahlprozess.

Dieser unterliegt bei uns einer ständigen Evaluation und Evolution. Unser Anliegen ist es dabei, die Schülerinnen und Schüler bei ihrer individuellen Berufswahl  zu unterstützen und zu fördern. Der Beruf und der Mensch, der ihn ausübt, muss zusammenpassen. Dass sich beide finden, darum geht es bei unserer Berufsorientierung.

Weil Mensch und Beruf sich aber selten in Schulbüchern oder Broschüren finden, sollen allen Schülerinnen und Schülern möglichst zahlreiche Kontakte mit der Berufspraxis bzw. Personen aus der Berufspraxis ermöglicht werden, die anschließend in der Schule nachbereitet und reflektiert werden.

Im  abschließenden Ergebnis der Jury bei der feierlichen Übergabe des Boris-Siegels im IHK-Forum in Stuttgart heißt es unter anderem: „Die Schule leistet bereits sehr viel für das Thema. Bei den verantwortlichen Lehrern spürt man „das Herzblut“, das diesem Thema beigemessen wird. Dies wird von der Schulleitung unterstützt.“

Die Realschule Tamm ist damit berechtigt das Berufswahlsiegel zu führen.

Ein großer Dank gilt in diesem Zusammenhang allen Bildungs- und Kooperationspartnern, Firmen und Dienstleistern unserer Schule, die diesen Bereich unterstützen. Namentlich hervorzuheben sind insbesondere die Agentur für Arbeit (vertreten durch Frau Beinhofer), die Volksbank Asperg-Markgröningen (vertreten durch Frau Schmid) und die Firma Spinner automation GmbH aus Markgröningen (vertreten durch Frau Seifried), die bei der Gestaltung unseres Berufsorientierungsbereichs seit Jahren tatkräftig mitwirken.

BORIS2017

An der Boris-Zertifizierung beteiligte Schülerinnen und Schüler der Realschule Tamm mit dem BORS-Team (Frau Räuchle, Herr Preuss) und der stellvertretenden Schulleiterin, Frau Sutterer