Prävention an der RST

Praevention - Konzept 2
Praevention - Konzept 1

29. September 2017: Schulbustraining Klasse 5

Im Rahmen des Präventionskonzeptes der Realschule Tamm führte die Polizei Baden-Württemberg mit den Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 am 29. September 2017 ein Schulbustraining durch. Den Fünftklässlern, die nach der Grundschule oft zum ersten Mal mit dem Bus zur Schule unterwegs sind, vermittelten die Polizisten Thomas Maisel und Klaus Authenrieth vom Referat "Prävention" beim Polizeipräsidium Ludwigsburg anschaulich und wirklichkeitsnah das nötige Wissen rund um den Schulbus. Die Sachverständigenorganisation Dekra SE Stuttgart hat dazu einen Bus für Schüler-Trainings in Dienst gestellt, um Schulkindern anschaulich zu machen, welches Verhalten zu einem sicheren Schulweg mit dem Bus gehört. Zwar ist der Bus eines der sichersten Verkehrsmittel für die Schülerinnen und Schüler, jedoch kommt es dennoch gelegentlich zu Verletzungen – entweder im Bus, beim Ein- und Aussteigen, beim Warten an der Haltestelle oder beim Überqueren der Fahrbahn auf dem Weg vom oder zum Bus. Daher ist es der Realschule Tamm ein Anliegen, ihre Schülerinnen und Schüler für mögliche Gefahren und Verhaltensweisen im Bus und im Straßenverkehr zu sensibilisieren.

Das Schulbustraining unterteilte sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Im ersten, theoretischen Teil wurde der Schulweg von Zuhause zum und mit dem Bus inklusive frühem Aufstehen und rechtzeitigem Losgehen zur Bushaltestelle mithilfe eines Videos analysiert und besprochen. Anschließend folgte die Praxis im und am Bus mit dem richtigen Verhalten an der Bushaltestelle, Ein- und Aussteigen, Sitzen im Fahrzeug, den Notfalleinrichtungen und dem Verhalten in Notfällen. Dabei war wichtig, dass die Fünftklässler bei den verschiedenen Übungen die Schulung so realistisch wie möglich erlebten. Aus sicherheitstechnischen Gründen wurde mit einem Crash-Test-Dummy zur Demonstration eine Bremsung aus geringer Geschwindigkeit (max. 25 Km/h) durchgeführt, um eindrücklich zu zeigen, welche Risiken etwa mit einer starken Bremsung verbunden sind. Außerdem erfuhren die mit signalroten Kappen ausgestatteten Fünftklässler, dass sie gut eine halbe Minute früher im Bus sitzen, wenn sie zum Einsteigen anstehen anstatt zu drängeln.

Bustraining 1
Bustraining 2
Bustraining 3
Bustraining 4
Bustraining 5