Ziele und Aufgaben des Musikunterrichts

Musik ist ein wesentlicher Bestandteil menschlichen Lebens und eine der Grundformen menschlicher Äußerung. Sie ist die Sprache, die überall auf der Welt verstanden wird und führt Menschen zu einer Gemeinschaft zusammen.

Im Musikunterricht werden die verschiedenen Erscheinungsformen von Musik erschlossen. Für die Schüler geht es darum, Orientierung in der Vielfalt des Musikangebotes und damit einen Zugang zu einem bedeutsamen Teil der Kultur zu finden. Er bietet Hilfen und Möglichkeiten zu einer Lebensgestaltung an. Er ermöglicht menschliche und musikalische Erlebnisse von bleibendem Wert, vermittelt Anregungen zu späteren musikalischen Aktivitäten und fördert Völker verbindendes Denken.

Zur Gestaltung des Schullebens leisten der Musikunterricht und die musikalischen Arbeitsgemeinschaften wie Schulchor, Orchester und Band einen wesentlichen Beitrag.

Vor allem Freude und Spaß an der Musik soll geweckt werden, musikalische Interessen gefördert und erweitert sowie die musikalische Erlebnisfähigkeit entwickelt und erhalten werden.

Gemeinsames Musizieren, Umsetzen von Musik in Bewegung, Tanz, Szene oder Bild eröffnet unmittelbare Zugänge zur Musik und bietet die Möglichkeit, positiv auf die Persönlichkeitsentwicklung einzuwirken.

Soziale Ziele

Gerade die musikalische Praxis eignet sich besonders zur Schulung und Ausbildung von Teamfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und selbstbewusster Gestaltungsfähigkeit.

Personale Ziele

Im eigenen musikalischen Handeln werden Kreativität, Fantasie und Improvisationsfähigkeit sowie Probendisziplin gestärkt.

Aus dem "Bildungsplan Realschule 2004"