Schuljahr 2018/2019

03. Dezember 2018: Zurück in die Steinzeit

Zum Abschluss der Unterrichtsreihe „Die Menschen der Urgeschichte“ konnten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6  bekannte Inhalte hautnah erleben und darüber hinaus ihr Wissen rund um die Steinzeit erweitern. Die etwa 90-minütige Vorführung beinhaltete zunächst einen anschaulichen Vortrag, in welchem unser Gast, Herr Czarnowski, einige Exponate aus der Lebenswelt der Altsteinzeit präsentierte. Im Anschluss konnten die Schülerinnen und Schüler selbst tätig werden und erfahren, welche technischen Fertigkeiten die Menschen damals beherrscht haben. Besonders der praktische Teil blieb bei den Schülerinnen und Schülern besonders eindrucksvoll im Gedächtnis. Dieser umfasste unter anderem das Formen und Schleifen von Holzstücken, welche sie als Andenken mit nach Hause nehmen durften und das Mahlen von Getreidekörnern.

Der nachfolgende Bericht einer Schülerin steht exemplarisch für die festgehaltenen Eindrücke:

„Am Montag, den 3.12.2018 kam Herr Czarnowski zu uns. Er hat uns auf einem Meterstab gezeigt, wie lang die Steinzeit dauerte und wie weit sie von unserer Zeit entfernt ist. Ein Millimeter stand für 100 Jahre. Er hat uns von den besiedelten Kontinenten und von den Entwicklungen und Fortschritten, die die Menschen früher durchlebten, berichtet. Er erzählte von der Eiszeit: Diese war für die Menschen nicht leicht. Schnee und auch Eis lagen bis zu zwei Kilometer hoch. Er erzählte uns auch, dass Menschen nicht von Affen abstammen, sondern sich in zwei verschiedene Spezies aufgeteilt haben. Herr Czarnowski hat uns Werkzeuge gezeigt, wie zum Beispiel den Faustkeil, Speere und andere Dinge. Was sehr spannend war, war, dass Europäer und Asiaten noch ein bisschen Neandertaler „in sich haben“, weil die Menschen und die Neandertaler damals manchmal zusammen Kinder bekommen haben. Unser Besuch hat mit uns auch Feuer ohne Feuerzeug gemacht, indem er einen Feuerstein verwendet hatte. Er hat uns auch gezeigt, dass aus Birkenrinde Kleber gemacht wurde. Wir durften mit den Werkzeugen von damals arbeiten. Der nette Herr hat auch einen Speer mit der bloßen Hand geworfen und dann noch einmal mit einer Schleuder zum Vergleich. Es war cool und sehr interessant. Ich bin mit mehr Wissen nach Hause gegangen.“ (Palita, Klasse 6)

3. Dezember 2018: Weihnachten im Schuhkarton – Spendenaktion von Schülerinnen der Klasse 10

4 Schülerinnen der Klasse 10 haben in der Vorweihnachtszeit zum inzwischen 4. Mal die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ durchgeführt. Die Mädchen organisieren dabei alles selbst und in ihrer Freizeit – von den Spielzeugen bis hin zu den Schuhkartons, in die alles liebevoll verpackt wurde!

Aber ihr Engagement reicht noch weiter: mit Verkaufsaktionen in der Schule und dem Musizieren auf dem Weihnachtsmarkt haben sie noch weitere Spenden gesammelt. Wirklich toll!

Die Realschule Tamm ist stolz darauf, dass sich die Schülerinnen so engagiert für andere einsetzen und bedankt sich herzlich für diese tolle Aktion!

Hier ihr Bericht:

In den vergangenen Wochen haben wir (Lea, Stefanie, Silja und Katharina) zum 4. Mal die Spendenaktion Weihnachten im Schuhkarton durchgeführt. Wir sammelten Spielzeug-Spenden an der Gustav-Sieber-Grundschule und der Realschule Tamm. In unserer Kreativ-AG im Rahmen der Ganztagsbetreuung an der RST haben wir dann zusammen mit den Kindern Kartons mit Geschenkpapier eingepackt. Anschließend haben wir die Kartons mit vielen schönen Geschenken bestückt.

Am Montag, den 03.12.2018 war es dann soweit. Im Rahmen der Weihnachtsfeier von Taff (Tamm aktiv für Flüchtlinge) haben wir die Geschenke dann den Kindern übergeben. Es war schön zu sehen, wie sie sich alle gefreut haben und wie man mit so einer Kleinigkeit große Freude bereiten kann.

Zu dieser Feier haben wir dann auch noch eine Geldspende in Höhe von 436 Euro übergeben. Dieses Geld haben wir mit Verkäufen in der Cafeteria verdient und mit Querflöte spielen auf dem Weihnachtsmarkt.

Wir bedanken uns auch hier nochmal bei allen Spendern, denn ohne sie wäre die Aktion nicht möglich.

24. November 2018 Speed-Dating

Erstes Job-Speed-Dating an der Realschule Tamm

Die Berufsorientierung ist seit vielen Jahren ein Schwerpunkt der Realschule Tamm und wurde bereits mit dem BoriS-Berufswahlsiegel ausgezeichnet.

Der Mensch und der Beruf, den er ausübt, das muss zusammenpassen. Weil Mensch und Beruf sich aber selten in Schulbüchern oder Broschüren finden, sollen allen Schülerinnen und Schülern möglichst zahlreiche Kontakte mit der Berufspraxis bzw. Personen aus der Berufspraxis ermöglicht werden.

Daher wurde das bestehende Konzept zur Berufsorientierung in diesem Schuljahr erfolgreich um ein neues Element erweitert: Am Mittwoch, dem 14.11.2018 fand das erste „Speed-Dating“ an der Realschule Tamm statt![Hier weiterlesen]

18. November 2018: Prävention "Chillout" Klasse 8

Am 19. November 2018 fand in den 8. Klassen der Realschule Tamm eine Drogen- und Suchtprävention statt.

Es ging um Alkohol und andere Drogen und darum wie wir uns vor der Suchtgefahr schützen können. Die zwei Sozialpädagogen, die uns besuchten, hatten Rauschbrillen dabei, eine bei Tag und eine bei Nacht. So konnten wir alle das Sehvermögen eines Betrunkenen bei 1,3 Promille nachts und am Tag testen. Dies war sehr interessant, da wir sehen konnten, wie verschoben ein Blickfeld sein kann. Anhand von ein paar Versuchen konnten wir testen wie schwierig es ist eine einfache Aufgabe im betrunkenen Zustand zu lösen, wie zum Beispiel einen Becher vom Boden zu nehmen. Dies ist nicht einfach, denn man greift erstmal daneben.
Wir haben überlegt, welches Maß von Alkohol uns nicht schadet und ab wann wir besser aufpassen sollten.

Zum Thema Drogen wurden uns die Gefahren von Drogenmissbrauch aufgezeigt. Wir haben über verschiedene Drogen gesprochen und darüber was für Drogen es eigentlich gibt.

Dank der Prävention „chillout“ konnten wir mehr über die Gefahren von Drogen und Alkohol erfahren.
Maya und Lenja, Klasse 8b

Chillout 01
Chillout 02
Chillout 03
Chillout 04

RST Ganztag: Die Kreativ-AG stellt sich vor...

Kreativ-AG 02

Basteln, malen, kreativ sein – unter diesem Motto steht die Kreativ-AG im Ganztag der Realschule Tamm. Geleitet wird sie von Silja Stockmeier und Stefanie Huppert, zwei Schülerinnen der Klasse 10b, die als Jugendbegleiterinnen jeden Dienstagnachmittag zusammen mit 8 Schülerinnen und Schülern der Klasse 5 und 6 ihrer Kreativität freien Lauf  lassen.

So entstanden schon selbstbemalte Küchenschürzen, lustige Kastanienmännchen, bunte Kerzen, Holzfiguren und vieles mehr. Außerdem bereitet die Kreativ-AG gerade alles rund um die jährliche Spendenaktion für Flüchtlingskinder „Weihnachten im Schuhkarton“ vor. Und das ist lange nicht alles: Die Jugendbegleiterinnen  haben noch viele tolle Ideen!

24. September 2018 Busfahrtraining

bft1
bft2

Am Montag, den 24.09.2018, waren wir mit unserer Klasse 5b beim Busfahrtraining.

Dort haben wir gelernt was passiert, wenn man sich nicht an die Regeln hält.

Eckhard von der DEKRA hat uns gezeigt, was geschieht, wenn wir uns im Bus nicht festhalten und nicht richtig sitzen.

Dafür hat er seine Testpuppen Tom und Jerry benutzt. Wir konnten beobachten, wie Tom und Jerry quer durch den Bus fielen, weil sie nicht richtig saßen oder sich nur mit einer Hand festgehalten haben.

Anschließend hat Ecki eine Kartoffel in einen Gummistiefel gelegt und ist darüber gefahren. Es hat plötzlich geknackt, als wäre ein Knochen zerbrochen.

Außerdem haben wir gelernt, dass es besser ist, sich in einer Reihe aufzustellen mit dem Schulranzen zwischen den Beinen, anstatt zu drängeln. Der Polizist hat die Zeit gestoppt und so konnten wir testen, was schneller geht.

Das Busfahrtraining hat uns sehr viel Spaß gemacht.

Dilara und Hadil aus der 5b

k-IMG 6412 - ok
k-IMG 6413 - ok
k-IMG 6419 - ok
k-IMG 6421 - ok
k-IMG 6423 - ok
k-IMG 6426 - ok
k-IMG 6434 - ok
k-IMG 6443 - ok

18. September 2018 - Der Ganztag startet wieder!

Am 18. September startete auch der Ganztag der Realschule Tamm ins neue Schuljahr. Auch diesmal haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 bis 7 vielfältige AGs zur Auswahl, die sie zunächst an zwei Schnuppernachmittagen kennenlernen konnten.

  • ·         Back-AGs
  • ·         Modelleisenbahn-AG
  • ·         Kreativ-AG
  • ·         Experimente-AG
  • ·         Foto-AG
  • ·         Fußball-AG
  • ·         Tanz-AGs
  • ·         Basketball-AG
  • ·         Erweiterte Lernzeit

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei den beteiligten Vereinen und Jugendbegleitern, aber ganz besonders auch bei unseren Schülerinnen der Klasse 10 bedanken, die ebenfalls eine AG anbieten bzw. die erweiterte Lernzeit mitbetreuen.

Herzlichen Dank für das Engagement aller Beteiligten!

September 2018 Lese-Alarm

Bild01
Bild 2

Es herrscht »Lese-Alarm« an der Realschule Tamm!

Trotz sommerlicher Temperaturen kommt es einem ein bisschen wie Weihnachten vor. Paketeweise wird neuer Lesestoff geliefert! Schülerschaft und Lehrkräfte freuen sich gleichermaßen.

Der »Lese-Alarm« ist eine Aktion der Stiftung »Kinder fördern – Zukunft stiften«. Das Anliegen der Stiftung ist es, jungen Menschen – unabhängig von ihrer sozialen und wirtschaftlichen Herkunft – Chancen für die Zukunft zu eröffnen. Im Mittelpunkt der Stiftungsaktivitäten steht die Leseförderung, also die Unterstützung von Projekten, die Freude am Lesen und den lustvollen Umgang mit Literatur nachhaltig fördern.

Den so genannten »Lese-Alarm« gibt es in dieser bewährten Form schon seit 2011. Er unterstützt einzelne Lehrerinnen und Lehrer sowie Schulen, die mit dem Konzept der „Freien Lesezeit“ arbeiten. Das Bereitstellen von aktueller, ansprechender und zielgruppengerechter Kinder- und Jugendliteratur nebst schulalltagstauglichen Aufbewahrungs- und Handhabungsmöglichkeiten bildet dabei die Grundlage für eine erfolgreiche Umsetzung der Konzeption in der Klasse bzw. Klassenstufe.

Die Realschule Tamm ist eine von zehn ausgewählten Schulen aus dem Großraum Stuttgart, die im Schuljahr 2018/19 am »Lese-Alarm« teilnimmt. Alle Klassen der Jahrgangsstufen 5 bis 7 erhalten eine Lesekiste, prall gefüllt mit bewährten, neuen, spannenden und interessanten Büchern. Die Mischung aus altersgerechten Kinderromanen, Reihentiteln und Sachbüchern ermöglicht es, für jeden Schüler bzw. jede Schülerin ein passendes Buch zu finden.

Frau Theurer und Frau Läubin des Fachbereichs Deutsch haben hierfür im Juni 2018 eine »Lese-Alarm«-Fortbildung besucht, bei der Sie ihr Wissen über die „Freie Lesezeit“ als Unterrichtsbaustein zu einer erfolgreichen Leseförderung vertiefen konnten. Sie wurden mit den Materialien vertraut gemacht und konnten die erfolgreiche Sachbuchautorin Maja Nielsen in Aktion erleben. Sie tragen nun ihr Wissen im Kollegium weiter und führen die „Freie Lesezeit“ an der Schule fort.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei Frau Anja Engel bedanken, die mit viel Engagement und Herzblut beim »Lese-Alarm« mitwirkt und uns mit so vielen tollen Büchern ausgestattet hat.

14. September 2018 Einschulung der neuen 5´er

Herzlich willkommen!

„Herzlich willkommen an deiner neuen Schule“ – so wurden die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler am Mittwoch, den 14.09.18 feierlich im Bürgersaal der Gemeinde Tamm begrüßt.

Nach einem bunten Programm mit Tanz- und Turnvorführungen, einem Quiz rund um die Realschule Tamm und einem englischen Song durften die neuen Schülerinnen und Schüler endlich ihre Klassenlehrer Herr Dietz (5a), Frau Kyll (5b) und Frau Läubin (5c) kennen lernen.

Gemeinsam machten sich alle auf den Weg in die Schule zur ersten „Unterrichtsstunde“, die die Eltern und Gäste bei Kaffee und Kuchen verbringen konnten.

Ein besonderer Dank geht hier an die Klassen 6a und 6b, die das Programm der Einschulungsfeier unter der Leitung von Frau Ruckarberle (6a) und Frau Lindner(6b) gestaltet haben, aber auch an die Eltern der aktuellen Klassen 6, die für das leibliche Wohl aller Gäste gesorgt haben.

Wir wünschen unseren neuen Schülerinnen und Schülern eine schöne und erfolgreiche Zeit an der RST!

IMG 6257
IMG 6275
IMG 6280

10.September 2018 Schulbeginn

IMG 6214

Back to school!

 

Am Montag, den 10.09.2018, begann auch für die rund 400 Schülerinnen und Schüler der Realschule Tamm das Schuljahr 2018/2019. Schulleiter Andreas Schreiner begrüßte die Schülerinnen und Schüler sowie das Kollegium in der Sporthalle und stellte neben den Klassenlehrern auch die neuen Lehrkräfte der RST vor:

 

• Frau Göbbel (ev. Religion)

• Frau Grob (Deutsch, Musik, Geographie)

• Frau Kyll (Deutsch, Geographie, Wirtschaft)

• Herr Seifert (Mathe, Technik, Ethik)

• Frau Stirner (Englisch, Mathe)

• Frau Willwersch (Deutsch, Geographie, Ethik)

 

Die Schulleitung und das Kollegium der Realschule Tamm wünscht allen Schülerinnen und Schülern einen guten und erfolgreichen Start ins neue Schuljahr!